ANNA SAGT WAS
Eine Brandrede aus dem Theater von Peter Schanz

Eine Produktion des Tiroler Landestheater

 

Anna sagt, sie hätte viel zu sagen - schließlich ist sie Souffleuse! Anna sagt, sie liebe ihren Beruf, und dass ihr keiner etwas vormacht. Anna leidet darunter, dass es zieht. Und manchmal leidet sie unter sich selbst. Aber vor allem leidet sie unter dem ganzen Theater, dem sie sich mit Haut und Haar verschrieben hat. Sie hat diesem Theater immerhin nicht nur ihr Leben - wie soll man sagen - geopfert. Oder war das jetzt schon wieder eines von Annas merkwürdigen Geheimnissen? Laufend zieht sie uns ins Vertrauen. Aber trauen wir ihr? Und was trauen wir ihr noch alles zu? Einmal grantig, einmal traurig, einmal komisch und manchmal böse zeichnet Anna ihr Leben im und mit dem Theater nach.

 

Es spielt: Ulrike Lasta
Regie: Claudia Holzknecht
Bühne & Kostüme: Julia Scheeler

 

 

2. und 3. Februar 2013

Beginn 20h, Sonn- und Feiertag 18h

 

 

 


 
Demnächst im Stadttheater
Theater Kabarett, Film & Literatur
Jazz & Co Kids & Jugend
No data to display