Va oll´ awi

Mundart Gedichtlan und Gschichtlan

 

Die Ahrntalerin, Klothilde Oberazbacher-Egger hat ihre ureigene kraftvolle Sprache zum Instrument für vieles gemacht, für das Heitere, das Ernste, das Innig-Herzliche, das Alte und aber auch das Neue.

Wer sich der Lektüre ihrer Gedichtlan und Gschichtlan hingibt, wird schmunzeln, nachdenken, innehalten und staunen, nicht selten auch über den Klang einer zum GLück noch vorhandenen dialektalen Sprechrealität Südtirols.

 

Es liest: Klothilde Oberarzbacher-Egger

Musikalisch umrahmt wird dieser "Mundartabend" mit gerader und schräger Volksmusik von "di Vogaiga".

 

„di Vogaiga“ sind:

 

Erich Feichter Mattlé Violine

Anna Feichter Violine

Ulli Mattlé Cello- Harfe

Günther Hopfgartner Steirische Harmonika

Peter Paul Hoffmann Kontrabass

 

Gegründet im Frühjahr 2011. Alle Mitglieder sind seit Jahren in der Alpinen Musikwelt in verschiedensten Ensembles tätig- die meisten von Ihnen auch als Instrumentallehrer an verschiedenen Schulen in Südtirol. Alpenländische Volksmusik spielen alle seit früher Kindheit. Mit ihrer neuen Formation „di Vogaiga“ verbinden sie Traditionelles mit Neuem.

 

 

 

31. Oktober und 2. November 2012

Beginn 20h

 

 


Va oll awi - Plakat.jpg
Va oll awi - Plakat.jpg
Demnächst im Stadttheater
Theater Kabarett, Film & Literatur
Jazz & Co Kids & Jugend
No data to display