Die kriminelle Energie

 

Never change a winning Duo! In Fortsetzung ihres Erfolgsprogramms „Nackte

zahlen“ durchkämmen Lukas & Pichler das Spannungsfeld des Verbrechens. Auf

Rasta-Fahndung nach den Wurzeln des Bösen kratzen sie rasant die Kurve vom

Vaterunser zur Cosa Nostra, vom Räuberhauptmann Grasl zum Unschuldsengel

Grasser, der den Armen nahm und den Reichen gab. Hohe Volks-Aufklärungsrate!

Natürlich wieder mit reichlich Gedankenexperimenten, Schüttelreimen, Fabeln,

Songs und Tanzeinlagen.

 

DIE KRIMINELLE ENERGIE

Der Eine kübelt den Champagner.

Der Andre sitzt im Häfen ein.

Die großen Gauner bleiben ungeschoren.

So war es immer, so wird’s immer sein.

Es gibt ein Recht, und es gibt Richter.

Doch selten gibt’s Gerechtigkeit.

Aus der Zeitung grinsen Watschengsichter,

Die gibt’s reichlich zu jeder Zeit.

Es gibt Schieber, die man an der Schiebermütze erkennt.

Es gibt Pusher, wie man englisch die Dealer nennt.

Es gibt Dealer, die in Eisdielen dealen,

Und Falschspieler, die trotzdem erste Geige spielen.

Es gibt Händler, die handeln fast nur unter der Hand;

Heiratsschwindler, fies, doch sehr galant;

Und Vergifter, das ist als typisch weiblich bekannt;

Und Stifter, wenn die stiften gehen, gibt’s einen Brand.

Drahtzieher gibt’s, die oft im Hintergrund bleiben.

Hinterzieher, die das gern bei Steuern betreiben.

Taschlzieher, die habm überall die Finger drin,

Und einen, der die Fäden zieht, meist in den Chirurgien.

Es gibt Einbrecher, Ausbrecher, Landfriedensbrecher.

Es gibt Ehebrecher und Messerstecher,

Auch prellende Zecher und Bluträcher ...

Überhaupt gibt’s Orschlecher, noch und necher.

Es gibt nichts, was es nicht gibt.

Es gibt den Schreibtischtäter und den Tagedieb.

Und eins gibt’s, das verbindet sie:

Die kriminelle Energie.

 

von und mit: Leo Lukas und Simon Pichler

 

19. Jänner 2013

Beginn 20h

 

 


Pressefoto2 - Die kriminelle Energie.jpg
Pressefoto2 - Die kriminelle Energie.jpg
Pressefoto - Die kriminelle Energie.jpg
Pressefoto - Die kriminelle Energie.jpg
Demnächst im Stadttheater
Theater Kabarett, Film & Literatur
Jazz & Co Kids & Jugend
Keine Daten zum Anzeigen