Herr der Fliegen

William Goldings/Nigel Williams

Eine „Stadttheater Bruneck Produktion“

 

Einige Schuljungen stürzen mit dem Flugzeug ab und können sich auf eine fruchtbare, aber menschenleere Insel in den Tropen retten. Beste Voraussetzungen für ein Paradies? Zunächst scheint es so. Die Jungen halten auf dem Berg ein Feuer in Gang, um Rauchzeichen zu geben, sie bauen Hütten und kümmern sich um die Ernährung. Doch die Gruppe zerfällt bald, die Situation eskaliert. Das Paradies wird zur Hölle...

 

Der Roman "Herr der Fliegen" von William Golding (1911-1993) ist ein Gemälde in düsteren Farben. Obwohl für die Gruppe der Schuljungen alle schädlichen Umwelteinflüsse ausgeschaltet sind und geradezu ideale Bedingungen herrschen, scheitern sie bei dem Versuch, eine auf Vernunft und Ordnung gegründete Gemeinschaft aufzubauen. Die irrationalen Kräfte des von Natur aus bösen Menschen toben sich aus bis zum bitteren Ende und hinterlassen ein Trümmerfeld.

 

Regie: Claus Tröger

Ausstattung: Klaus Gasperi

Lichtdesign: Jan M. Gasperi

Es spielen: Studenten der „Europäischen Theaterschule Bruneck“ und des „Pädagogischen Gymnasiums Bruneck“

 

Premiere: 1. Dezember 2013

weitere Aufführungen: 4./6. und 12. Dezember 2013

Beginn 20h, Sonn- und Feiertag 18h

 

Schüleraufführungen:

2./3./4./5./6./9./10./11./12. und 13. Dezember 2013

 

Kartenvorverkauf in allen Raiffeisen des Landes

und im Stadttheater Bruneck

Infos: 0474 412066 oder info@stadttheater.eu

 

Inhaber von Abonnements können Ihre Tickets weiterhin vorab

telefonisch (0474 412066) reservieren und an der Abenkassa abholen.

 


 
Demnächst im Stadttheater
Theater Kabarett, Film & Literatur
Jazz & Co Kids & Jugend
No data to display